Über das Projekt

SYNOPSIS

Eine negative Diagnose des Arztes der die Hoffnung auf Besserung im Mülleimer verschwinden lässt, ein überfahrener Fuss mit bösen Blicken der Passanten und ein Sturz im Basketballtraining zeigt das aktuelle Leben von Paul auf. Eigentlich hat er nur einen Wunsch, den er für seine verstorbene Mutter erfüllen möchte. Dieser scheint unmöglich zu erfüllen. Als er im Gespräch Tim, einem anderen jungen Rollstuhlfahrer vom letzten Wunsch seiner Mutter erzählt, überredet er ihn sich zum unmöglich besteigbaren Berg aufzumachen. Durch Autostopp lernen sie zwei amerikanische Gleitschirmpiloten kennen, die zum gleichen Berg unterwegs sind. Zusammen kommen sie ihrem Ziel immer ein Stück näher.

MOTIVATION

Ich finde es als Betroffener sehr wichtig, dass man das Thema Rollstuhl nicht tabuisiert. Der Fussgänger soll einen Einblick bekommen, was es heisst, im Rollstuhl zu sein. Wir Rollstuhlfahrer wollen uns nicht verstecken, sondern zeigen, dass wir auch Menschen sind, einfach nicht auf zwei Beinen sondern auf vier Rädern. Ich sehe als Filmemacher im Rollstuhl auch eine Chance, eine andere Perspektive zu zeigen, eine, die man nur als Betroffener kennt. Auch wenn man im Rollstuhl ist, ist das Leben nicht zu Ende, es legt den Grundstein für einen neuen Anfang. Um einen Traum erreichen zu können, muss man dafür kämpfen.

Impressum

Dominik Rüedi

Mail: schwerelos-film@gmail.com

© 2020

  • YouTube Social Icon
  • Instagram